Zurück

KNAPP in Hartberg

Die KNAPP IT Solutions GmbH eröffnet ein Software-Entwicklungs-Büro in der Wirtschaftsregion Hartberg. Die Standortentscheidung fiel aus drei Gründen leicht: Engagierte und gut ausgebildete Mitarbeiter in der Region sowie eine hervorragende Infrastruktur und Lebensqualität. Neben Raaba bei Graz und der bulgarischen Hauptstadt Sofia ist Hartberg der dritte Standort des Softwarespezialisten.

Information und Bewerbungen

Es ist das Zusammenspiel vieler Standortfaktoren, die die Wirtschaftsregion Hartberg als Firmensitz so interessant machen. Die Region hat viele qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die aus Mangel an passenden Arbeitsplätzen bis dato entweder in die Ballungsgebiete pendelten oder gleich ganz wegzogen. Dass die Region eine sehr gute Lebensqualität und Infrastruktur besitzt war auch einer der Gründe der Firma KNAPP für die Standortentscheidung: „Wir werden verstärkt dorthin gehen, wo unsere Mitarbeiter leben“, bringt es Thomas Furthmayr, Geschäftsführer, auf den Punkt. Und: „Eine schnelle Verkehrsanbindung zu unseren Standorten in Hart bei Graz und Raaba, z.B. als Bahnverbindung von Hartberg aus, wäre ein weiterer Standortvorteil für die Region.“ Die Ansiedelung von KNAPP ist ein weiterer Erfolg der neuen Wirtschaftsstrategie der Wirtschaftsregion Hartberg. Die Region ist eine klassische Auspendel-Region mit besonders motivierten und qualifizierten Mitarbeitern. Mit einem Büro in der Nähe des Wohnumfeldes haben Mitarbeiter eine vergleichsweise höhere Lebensqualität bei geringerer Pendelzeit.